-->
Kontakt Guestbook
Meine Webseite

On the Te Araroa Trail



Bei schönem Wetter lief ich die letzten drei Tage von Arthurs Pass bis nach Lake Coleridge Village. Landschaftlich war dies eine sehr schöne Strecke obwohl ich zu Beginn knapp über 10 Kilometer und zu letzt knapp 30 Kilometer auf Schotterpisten gelaufen bin. Track gab es natürlich auch bis hinauf zum Lagoon Saddle und bis zur Hamilton Hut. Anschliessend verlief der Track im Flussbett von Harper River. Anschliessend folgte ich dem oben genannten Schotterpisten Abschnitt. Einigen Impressionen dieser letzten Tage folgen. Mehr oder weniger lasse ich den kommenden 70 Kilometer Abschnitt vom Rakaia - bis Rangitata River aus Zeitgründen aus. Ich laufe weiter vom Rangitata River bis Tekapo. Von Methven aus trampe ich bis dahin. Auch für die kommenden Tage soll das Wetter zu meist trocken bleiben. Ich freue mich auf den Stag Saddel, dem höchsten Punkt des TA mit knapp 2000 Meter Höhe. Und natürlich die Blicke auf Lake Tekapo und die Blicke von dem Kamm nach dem Saddel. Bei schönem Wetter und keinen Wolken am Himmel werde ich Mount Cock sehen.

Road hike nach Arthurs Pass.

Langsam aber sichtbar kommt der Herbst.

Nach vier Tagen etwas Sonne yeah. Turn off zum Trail.

Scharffarm.

Harper River. Viele Flussquerungen liegen vor mir.

Zwischen Tussok. Eins war hier mal Wald.

Blick zurück. Von dort unten bin ich aufgestiegen. Siehe Bild 1.

Lower Harper River. Hier sind es bereits schon mehrere Creeks und Streams die zusammen geflossen sind.

Kurz nach dem Aufbruch von der Hamilton Hut. Die ersten Sonnenstrahlen an diesem Morgen.

Unterwegs.

Am Trail.

Auf dem TA.

Am Trail1.

Auf dem TA 1.

Am Trail 2.

Auf dem TA 2.

Blick auf den breiten Rakaia River in der Ferne.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: