-->
Kontakt Guestbook
Meine Webseite

Herbsttage



Das Wetter war abermals wie seit Tagen super. Keine Wolken, Sonnenschein angenehme Temperaturen um knapp 20 Grad. Um kurz nach acht Uhr bin ich aufgebrochen. Das Ziel war die Lenk. Gestartet bin ich von zu Hause in Zweisimmen. Zu Beginn hatte ich etwa 1100 Höhenmeter mehr oder weniger bequemen Anstieg auf den Rinderberg. Nur das letzte Stück war wirklich steiler, da ich den Bergwanderweg verlasse hatte und abseits in einem Couloir aufstieg. Auf dem Grad lief ich weiter mit 360 Grad Sicht und stieg ab zum Rüwlisspass. Über dem Bergrückrn und späteren Gradverlsuf stieg ich hinauf zum Rüwlishore und weiter zum Wistätthorn. Zuletzt war ich hier mit den Tourenski im März. Ich lief weiter auf dem mehr oder weniger wegelosen Grad in Richtung Tube. Kurz zuvor bog ich links ins Gelände ab. Beim obere Lochberg lief ich ein Stück auf der Via Alpina, anschliessend auf Bergwanderwegen hinab in die Lenk.





Die Strecke ist rot in der Karte eingezeichnet.


Kurz nach dem Start in Zweisimmen. Blick zurück ins Dorf.


Bei der Bergstation. Die Lanzen für die bevorstehend Wintersasion wurden bereits installiert.


Panorama überhalb der Bergstation.


Blick zur Spillgerte (links im Bild), in der Bildmitte weit in der Ferne: Eiger, Mönch, Jungfrau.


Der Adler auf dem Rinderberg.


Blick auf den weiteren Wegeverlauf. Bildmitte der Giferspitz, rechts der Wasseregrat und links das nächste Ziel. Rüwlishore und Wistätthorn. Zuvor steige ich hinab zum Rüwlispass bevor es wieder bergauf geht.


Blick zurück nach dem Abstieg. Etwas oberhalb vom Rüwlispass.


Blick Richtung Lenk. Rechts das Strubelmassiv. Bild Mitte Altels mit Balmhorn dahinter, links (von links nach rechts) Jungfrau,Mönch und Eiger. Im Vordergrund Flöschhore (links) und (rechts) Wallritsgrat


Panorama Rüwlishore.


Blick ins Turbachtal, Richtung Gstaad/Saanenland.


Gipfelkreuz Rüwlishore.


Rüwlishore, entlang am Grat geht es auf das etwa 100 Meter höher gelegene Wistätthorn.


Oben angekommen.


Blick zurück.


Eintrag im Gipfelbuch vom März..


Die letzte Tour für mich bevor ich nach Neuseeland bin.


Abfahrt vom Horn. Blick zurück.


Gipfel Panorama.


Auf dem weiteren Gratverlauf. Laaglehore.


Gradverlauf in Richtung Tube.


Panorama mit Blick auf die hohen Berge.


Im obren Teil des Abstiegs laufe ich ein Stück auf der Via Alpina. Über weitere Bergwanderwege steige ich ab in die Lenk und fahre mit der MOB zurück nach Zweisimmen.




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: