-->
Kontakt Guestbook
Meine Webseite

Die letzten Vorbereitungen



Die letzten Vorbereitungen sind noch zu erledigen. In den letzen Wochen habe ich die Strecke ausgearbeitet, habe mich um die Längen der Etappen gekümmert, die sich im Prinzip von Versorgungspunkten an denen ich die Lebensmittel auffüllen kann richten. Für die ersten knapp 400 Kilometer schicke ich "bounce boxes" voraus, die ich an Untekünften, Outdoor centren oder anderen Orte abholen kann. Bei der Ausarbeitung der gesamten Strecke habe ich gekürzt. So werde ich wenn alles klappt bis Queenstown gehen und nicht wie gedacht bis Invecargill. Ev. gehe ich das letzte Stück von dort bis Bluff, aber das ist noch weit bis dorthin. Mal schauen wie es kommt. Die Strecke die ich gerne auf dem Te Araroa Trail gehen möchte beginnt kurz nach Nelson. Von dort möchte ich gerne bis Queenstown laufen. Das sind etwa 900 Kilometer durch wilde abgschiedene Landschaften auf der Südinsel Neuseelands. Ich freue mich auf die grossen,ursprünglichen Dimensionen der Landschaft. Bei dieser Reise werde ich so weit es mir möglich ist ultralight gehen. Dies bezieht sich auf die Ausrüstung die wohl ohne Verpflgung um die 6 Kilo wiegen wird. In wie weit ich von unterwegs berichten werde weiss ich nicht. Empfang ist sicher nicht immer vorhanden und um erblich zu sein wird dies bei der Reise keine Priorität sein. Diesmal habe ich nur ein Smartphone und einen Ersatzakku zum Laden mit dabei. Sonst keine weiteren technischen Geräte ausser einer Stirnlampe. Bei vielen Reisen hatte ich zu Beginn Laptops und später Tablets mit dabei. Allein bei diesen Geräten spart man sehr viel Gewicht ein. Die aber am wichtigsten Ausrüstungsgegenstände einer solchen Reise. Rucksack, Zelt und Schlafsack. Alle drei zusammen wiegen bei dieser Reise knapp über zwei Kilo. Mit Schlafmatte erreiche ich gerad mal 2,5 Kilo. Ich bin kein Gramm Jäger aber von Wanderungen zuvor weiss ich, desto leichter man unterwegs ist desto mehr Spass macht das ganze. Nun endet die Winterzeit und somit auch die Arbeit im Ski Service sehr bald. Es hat mir sehr gut gefallen und seit vielen Jahren stehe ich nun selbst wieder auf den Ski. Ich könnte diesbezüglich viel lernen und natürlich ausgiebige testen. Nächste Saison bin ich wieder mit dabei. Jetzt habe ich aber erstmal Ferien und Schluss endlich habe ich meine 6 Wochen bekommen die ich zum grössten Teil unterwegs auf dem Te Araroa verbringen werde...

Teilroute vom Te Araroa Trail



Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Bianka( uwe_biahotmail.com ), 17.03.2017 um 16:26 (UTC):
Wir wünschen Dir gutes Gelingen und viele schöne Eindrücke auf Deiner Wanderung, Neuseeland ist ein tolles Land!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: